Das Rauchen aufgeben. Was tun?

Das Rauchen aufgeben. Was tun? - Akademie-jacques-lacan.deDerzeit wissen sicher alle, dass das Rauchen für unsere Gesundheit echt gefährlich ist. Leider ist diese Sucht so ein ernstes Problem, dass viele Raucher einfach nicht wissen, wie sie damit aufhören können. Viele Situationen im Alltag sind gedanklich so mit den Zigaretten verbunden. Deswegen ist es offensichtlich nicht leicht, mit dem Rauchen erfolgreich aufzuhören.

Was sollte man machen, um mit dem Rauchen ein Mal für allemal aufzuhören? Diese Frage stellen sich viele Raucher, die jetzt von ihrer Sucht genug haben. In erster Linie sollte man ein bestimmtes Datum eindeutig festlegen. Warten Sie nicht lange! Ein Tag innerhalb der nächsten 2-3 Wochen ist die sinnvollste Option, falls man seinen Kampf gegen Zigaretten beginnen möchte.

Zahlreiche Menschen, die mit ihrer Sucht aufhören möchten, denken an die Zigaretten ständig. Deswegen beginnen sie gewöhnlich wieder zu rauchen. Was muss man tun? Empfehlenswert wäre es, sich mit neuen Aktivitäten zu beschäftigen. Vielleicht beginnen Sie Sport zu treiben? Überdies ist es empfehelnswert, alle Rauchutensilien zu Hausse zu verbannen. Da versteht selbstverständlich jedermann.

Manchmal ist es empfehelnswert, seine Sucht mit einem Arzt zu besprechen. Jetzt lassen sich Therapeuten finden, die sich auf diese Sucht sowie andere ähnliche Probleme spezialisieren. Natürlich kann man mit der Sucht auch ohne psychologische Hilfe aufhören. Wenn man aber eine zusätzliche Motivation benötigt, ist ein Arztbesuch eine beachtenswerte Möglichkeit. In erster Linie muss man jedoch alle Situationen vermeiden, die mit den Zigaretten verbunden sind. Auch die Aufenthaltsräume, in denen man rauchen darf, sollen Sie vermeiden. Sie sollten darüber hinaus möglichst viel trinken, sowie viel Obst und Gemüse essen.